Eintracht kann doch noch gewinnen

Eintracht kann doch noch gewinnenEintracht kann doch noch gewinnen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams hatten zwar reichlich Chancen, aber nur Timon Backes wusste im ersten Abschnitt, wo das Tor stand und ließ nach einem Alleingang Ralf Groos im Diezer Tor keine Chance. Auf der anderen Seite hielt Eintracht-Goalie Michael Dolgner mit tollen Paraden seinen Kasten sauber. Nach dem ersten Pausentee war es Peter Renner, der in Unterzahl zweimal für die Eintracht traf, bei einem Gegentreffer der Diezer konnte man mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die zweite Unterbrechung gehen. Im letzten Abschnitt merkte man den Gästen an, dass sie nur mit zwei Reihen antraten, die Eintracht machte das Spiel und konnte das Ergebnis durch zwei weitere Treffer von Victor Leip und Hannes Braun auf 5:1 hochschrauben, ehe die Gäste in der letzten Minute noch einmal Ergebniskosmetik betrieben und auf 5:2 verkürzten. Die Eintracht zeigte sich gegenüber den letzten Auftritten stark verbessert und hat nun wieder alle Chancen, aus eigener Kraft die Play-Offs zu erreichen. Das nächste Spiel führt die Eintracht an einem ungewohnten Spieltag zu den Ice Devils nach Bad Nauheim: Am Dienstag, 29. November, tritt die SGE beim Schlusslicht in der Wetterau an.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!