Eintracht im Doppeleinsatz

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich zwei Spiele stehen für

Regionalligist Eintracht Frankfurt am Wochenende auf dem Programm. Nach der

2:13-Niederlage im ersten Saisonspiel in Bad Nauheim hofft man auf Zählbares bei

der SGE. Am Samstag stehen die Vorzeichen ganz gut. Gegen den EV Wiesbaden

konnte man in der letzten Saison zwei Spiele für sich entscheiden. Hinzu kommt

noch, dass mit Alexej Gebel der gefährlichste Stürmer aus der Landeshauptstadt

nach einer Spieldauer in Darmstadt gesperrt ist. Die Eintracht kann dagegen

wieder auf den schwedischen Verteidiger Stefan Hilton zurückgreifen, der neben

dem Kanadier Jay McNeill die zweite Ausländerposition am Samstag gegen den EV

Wiesbaden einnehmen wird. Einen Tag später, beim Auswärtsspiel bei der TSG

Darmstadt, werden dann die beiden anderen Kontingentspieler Todd Templar und

Russ Ramos auflaufen. Gegen die Südhessen konnte die SGE allerdings in den

letzten Jahren nichts auf der Habenseite verbuchen. Für die TSG zählt nur ein

Sieg, will man doch den Erfolg des Vorjahres wiederholen und an der

Aufstiegsrunde zur Oberliga teilnehmen.