Eintracht gegen Lauterbach ohne Chance

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Spiel von dreien an diesem Wochenende endete für die Eintracht Frankfurt mit einer bitteren 0:9-Schlappe. Der VERC Lauterbach bestätigte seine Ambitionen auf den Gewinn des hessischen Regionalliga-Pokals und stellte von der ersten Minute an klar, dass die drei Punkte mit in den Vogelsberg gehen sollen. Zeitweise konnte die SGE jedoch gut dagegen halten, erspielte sich auch einige Chancen aber scheiterte wie auch schon am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel gegen Pohlheim an der eigenen Abschlussschwäche. Bis kurz vor Ende des zweiten Drittel sah es jedoch nicht nach einem Debakel aus. 3:0 führten die Lauterbacher, ehe sie innerhalb der letzten zwei Minuten in Abschnitt zwei auf 5:0 davon zogen. Die Eintracht-Cracks versuchten im letzten Abschnitt noch zumindest, den Ehrentreffer zu erzielen. Somit ergaben sich viele Kontermöglichkeiten für den VERC. Sehr ärgerlich war die Verletzung von Verteidiger Schubert. Er zog sich nach einem Check eine Verletzung am Oberschenkel zu.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!