Einer kommt, einer bleibt und einer geht

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es kommt noch einmal etwas Bewegung in den Kader des EHC Neuwied. Mit André Bruch stößt ein weiterer regionalligaerfahrener Spieler zu den Bären. Der 21-jährige Zwei-Wege-Spieler spielte zuletzt bei den Young Roosters in Iserlohn. Er ist sowohl als Stürmer als auch als Verteidiger einsetzbar und somit ein sehr variabler Spieler. Bruch, der in der kommenden Saison mit der Nummer 14 auflaufen wird, besticht durch sein gutes technisch und taktisches Verständnis und ist läuferisch sehr stark. Bereits in Iserlohn gehörte er in der Regionalliga zu einer der wichtigsten Spieler seines Teams. Weiterhin konnte sich der Verein mit Marco Herbel um seinen Verbleib in Neuwied einigen. Somit bleibt der Stürmer den Bären auch in der nächsten Saison erhalten.

Nicht mehr im geplanten Kader ist Andreas Czaika. Er war gemeinsam mit seinem Bruder erst kürzlich vom EHC Troisdorf in die Deichstadt gewechselt. Nun bat er um die Auflösung seines Tryout-Vertrages, da er durch eine berufliche Veränderung im Bereich Troisdorf bleiben möchte. Damit sind die Planungen für den Kader der Bären weitestgehend abgeschlossen. Bereits in dieser Woche kommt die Mannschaft zum ersten gemeinsamen Training zusammen. Bis Anfang September wird für die Fitness und Ausdauer im Sommertraining geschwitzt, bevor es dann zunächst in Diez endlich wieder aufs Eis geht.

Duell mit dem HSV steht bevor
Salzgitter Icefighters wollen in Hamburg die Play-offs sichern

​Wenn die TAG Salzgitter Icefighters am Sonntag um 17 Uhr beim Hamburger SV antreten, könnten die Stahlstädter im Idealfall mit einem Sieg die Playoffs in der Region...

4:1 gegen die Weserstars Bremen
Salzgitter Icefighters holen souveränen Sieg gegen den Meister

​Mit einem 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) gegen die Weserstars Bremen holten die TAG Salzgitter Icefighters am Sonntagabend den dritten Sieg in Folge und sind damit vor rund 32...

Alles ist möglich
Trotz längst erreichter Zwischenziele siegt der HSV immer weiter

​Den Pokal gewonnen, die Meisterrunde vorzeitig erreicht – andere Teams würde angesichts einer derartig komfortablen Situation einen Gang zurückschalten. Nicht so di...

CET trifft im Pokal auf den Adendorfer EC
Timmendorf erwartet das Spektakel am Freitag

​Am kommenden Freitag, 11. Januar, kommt es zum echten Eishockey-Spektakel in der Eishalle am Timmendorfer Strand. Um 20.Uhr empfängt der Landesligist vom CE Timmend...

Zwei Punkte gegen Adendorf
Salzgitter Icefighters erobern Platz drei

​Mit einem 4:3 (1:1, 2:0, 0:2) gegen den Adendorfer EC setzten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Sonntagabend erst in der Verlängerung durch und schieben sich d...