Ein wichtiges Spiel

Halle geschlossen - Trier zieht sich zurückHalle geschlossen - Trier zieht sich zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende steht für die Trierer Huskys ein Sechs-Punkte-Spiel auf dem Plan. Ab 18 Uhr geht es im Icedome gegen den EHC Troisdorf um wichtige Punkte für die Aufstiegsrunde. Die Dynamites aus Troisdorf rangieren mit nur zwei Punkten Rückstand unmittelbar hinter den Huskys. Zu Saisonbeginn legten die Troisdorfer einen fantastischen Start hin und waren lange Tabellenführer. Auch im weiteren Saisonverlauf belegten die Dynamites stets einen Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt. Troisdorf verfügt über eine eingespielte Mannschaft, die zudem technisch sehr versiert ist. Thomas Sülzner, Slawomir Kiedewicz, Kai Kühlem und Christoph Jahns sind die punktbesten Spieler im Team von Trainer Rüdiger Poschlod. Christoph Jahns verfügt zudem über DEL-Erfahrung.

Für die Huskys geht es nicht nur um drei wichtige Punkte, sondern auch um Wiedergutmachung. Nach der desolaten Leistung bei der Heimniederlage gegen Dortmund muss eine Reaktion seitens der Mannschaft kommen. Mit Kampf und Einsatz sind in Troisdorf auf jeden Fall Punkte zu holen. Diese sind erforderlich, um auf einem Aufstiegsrundenplatz zu bleiben. Die Huskys treten die Reise ins Rheinland nicht alleine an. Zur Unterstützung setzt der Fanclub Blueliners einen Fanbus ein. Infos über den Fanbus bei Oliver Fau ([email protected] oder 0170-2916264).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!