Ein Niederländer für die Moskitos

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von den Amstel Tijgers Amsterdam wechselt der 20-jährige niederländische Nationalstürmer Kervin Bruijsten zum Regionalligisten Moskitos Essen. In der letzten Saison erzielte er für seinen Klub in der niederländischen Ehrendivision in 36 Spielen 16 Tore und 19 Assists. Damit war der Neu-Moskito erfolgreichster gebürtiger Niederländer in seinem Team. Der 180 cm große und 80 kg schwere Bruijsten war von zahlreichen Clubs in den Niederlanden umworben, wollte ursprünglich jedoch bleiben. Eine Ausstiegsklausel bei einem Wechsel ins Ausland machte die Verpflichtung möglich. In den letzten beiden Jahren spielte er sowohl in der U20-, als auch im A-Team seines Landes. Dem sportlichen Leiter Uli Egen ist er bestens bekannt, erzielte er doch in der niederländischen Liga gegen dessen Team, die Smoke Eaters Geleen, in sechs Spielen fünf Tore und gab drei Vorlagen. Auch für Trainer Juris Kruminsch ist Kevin kein Unbekannter. Da sein Bruder Mitch mehrere Jahre im Essener Nachwuchs spielte, trainierte Kevin in den letzten beiden Jahren zu Beginn der Saison im August und September regelmäßig mit den Moskito-Junioren. Kruminsch in der heutigen Pressemitteilung: „Er passt nicht nur vom Alter in unsere Mannschaft. Er ist ein Teamplayer, ist läuferisch gut und kann punkten. Gleichzeitig kennen die meisten meiner Spieler Kevin vom gemeinsamen Training.“

Darüber hinaus gibt der Verein vier Vertragsverlängerungen bekannt:

Allrounder Christian „Willy“ Vogel spielte im letzten Jahr sowohl für die Moskitos II als auch für die Junioren in der Bundesliga. Bei den Junioren kam er in 33 Spielen auf 16 Tore und 28 Assists, im Regionalliga-Pokal in zwölf Spielen auf zwei Tore und neun Assists.

Ebenfalls band sich Stürmer Christian Nieberle für eine weitere Saison bei den Moskitos. Der 23-Jährige kommt ebenfalls aus dem Essener Nachwuchs, spielte danach in der Regionalliga für Solingen und Dortmund, bevor er zu letzten Saison „nach Hause“ wechselte. Bei den Moskitos II gehörte er zu den Führungsspielern und produzierte im Regionalliga-Pokal in elf Spielen sieben Tore und zwölf Assists.

Auch Verteidiger Tim Pietzko bleibt in Essen. Er ist 21 Jahre alt und spielte nach seiner Juniorenzeit in Essen in der letzen Saison sein erstes Seniorenjahr ebenfalls für die zweite Mannschaft. Im Regionalliga-Pokal kam er in elf Spielen auf drei Tore und neun Vorlagen.

Schließlich unterschrieb der gebürtige Dortmunder Verteidiger Benedikt Rangen für eine Saison. Der 21-Jährige spielte bis zur vorletzten Saison in der Junioren-Bundesliga für die Moskitos und gehörte anschließend ebenfalls zur Zweitvertretung der Essener. Seine Statistik in der Regionalliga-Pokalrunde: neun Spiele, drei Tore, fünf Assists.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...