Ein Mann für alle Fälle

Favorit war eine Nummer zu großFavorit war eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Sebastian Odenthal präsentiert der Neusser EV einen weiteren Neuzugang, der zwar aus beruflichen Gründen nicht immer zur Verfügung stehen wird, aber dennoch das Team um Trainer Andrej Fuchs bestmöglich unterstützen will.

Der 31-Jährige stammt aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG, für die er auch zwei Jahre lang in der höchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz kam. Anschließend war der Verteidiger bei den Westclubs Duisburg, Essen und Ratingen aktiv, mit denen er sämtliche Ligen von der Regionalliga bis zur 2. Bundesliga durchlief. Nachdem Odenthal aus beruflichen Gründen kürzer trat, will er es nun noch einmal wissen und deutete bei den Trainingseinheiten im Südpark bereits an, dass er nicht nur aufgrund seiner Erfahrung eine Verstärkung für die Mannschaft sein kann. Auch wenn er gelernter Verteidiger ist, kann es durchaus sein, dass er für den NEV bei Bedarf auch in der Offensive zum Einsatz kommen wird.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!