Ein Eishockey-Leckerbissen zum Jahresende

Ein Eishockey-Leckerbissen zum JahresendeEin Eishockey-Leckerbissen zum Jahresende
Lesedauer: ca. 1 Minute

So klangvolle Namen wie Peter Kwasigroch, Heinrich und Paul Synowietz, Ireneusz Pacula, Andrzej Hanisz und Toni (Antonio) Plattner die vor Jahren nach Nordhorn kamen und die damaligen Ritter in der 2. Bundesliga zu verstärkten und danach sich für Nordhorn als ihre Heimat entschieden, aber auch Spieler, die in Nordhorn aufgewachsen sind und als Profi ihr Glück in der Ferne suchten und zum Schluss wieder für Nordhorn auf dem Eis standen oder stehen wie Heiko Niere, Michael Römer und Michael (Welli)Welzel werden auf dem Eis die Allstars verstärken.  Weiterhin die Spieler die für Nordhorner Eishockey stehen und die jeder Eishockeyfan mit Namen kennt wie Gerdi Böttick, Sandro Cioffi, Marco Stryland, Ralf Boomhuis, Maik  und Karsten Keuters, und Marcus Weinberg wollen die Schlittschuhe wieder anziehen und zeigen was sie noch können.

Besonders freut sich der GEC, dass Eishockey-Urgesteine wie Norbert Böhm, Jan Reiming, Udo Niere, Ralf Schmidt, Reimund Peschke wie auch Michael Schreiber dabei sein werden. So stehen am 30. Dezember  ECN, GEC die Ritter und der ECE dem neuen GEC Ritter gegenüber und werden zeigen, was Nordhorn alles zu bieten hatte und aktuell bietet. Auch an der Bande stehen Personen, die immer zum Nordhorner Eishockey gehörten. Als Coach fungiert Walter Winkelmann und als Betreuer  Wolfgang Eichstaedt und Harald Lampe.

„Es wird mit Sicherheit ein spannendes und bestimmt auch ein hochkarätiges Eishockey“, sagt Marek Hanisz, 2. Vorsitzender der GEC Ritter, und merkt weiter an: „Das haben die aktuellen Ritter noch nicht gewonnen.“  Die Karten für dieses Spiel sind in den Vorverkaufsstellen an der Eissporthalle wie auch bei Ali Baba am Gildehauser Weg erhältlich.