EHC Troisdorf und Trainer Bernd Deske gehen getrennte Wege

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie die Verantwortlichen des EHC Troisdorf heute bekannt gaben, wird der bisherige Trainer Bernd Deske in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Dynamite stehen. Man entsprach damit dem Wunsch von Bernd Deske, der sein Engagement beim EHC nicht verlängern wollte.

Deske war seit 2006 als Spieler und seit 2007 als Trainer für Troisdorf tätig. In der Saison 2006/2007 führte er die Dynamite als Spielertrainer zusammen mit Rüdiger Poschlod in die Oberliga-Aufstiegsrunde, was den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte des EHC Troisdorf darstellt. Zur Zeit befinden sich die Dynamite auf Trainersuche. An Bewerbungen mangelt es nicht, doch muss der neue Trainer in den wirtschaftlichen Rahmen des EHC Troisdorf passen und seinerseits ein sportliches Konzept mitbringen, welches für das Team mittelfristig ausgelegt ist. Erste Gespräche mit einem Kandidaten haben bereits stattgefunden und auf Seiten des EHC hofft man auf eine rasche Einigung zum Wochenende hin.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...