EHC Neuwied erwartet die Young Stars Hamm

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im nächsten Heimspiel der Neuwieder Bären werden die Eishockeycracks von Lippe-Hockey Hamm ihr Glück versuchen, die Punkte aus dem Neuwieder Icehouse zu entführen. Mit den Young Stars kommt am Sonntag einer der Favoriten für den Regionalligapokal nach Neuwied. Mit drei Siegen gegen Iserlohn, Herne und zuletzt gegen Königsborn empfehlen sich die Gäste verlustpunktfrei für die kommende Partie. In der abgelaufenen Regionalligasaison belegte das Team mit 28 Punkten den achten Platz.

Für die Bären kommt da am Sonntag ein ganz harter Brocken auf sie zu. Gilt es doch wieder, den Heimnimbus zu wahren. Doch um dies zu realisieren bedarf es wohl einer weiteren Leistungssteigerung gegenüber der Partie gegen Iserlohn. Ohne Dennis Kobe und Willy Hamann, die beide gesperrt sind, wird es diesmal besonders schwer. Hinzu kommt, dass sich der EHC Neuwied und der Stürmer Ralf Hafeneger in dieser Woche im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung voneinander getrennt haben. Damit ist Lörsch wieder gezwungen, seine Reihen neu zu strukturieren. Dennoch ist die Mannschaft so selbstbewusst und weiß, dass Gäste in Neuwied schon 100 Prozent Leistung aufbringen müssen, um zu gewinnen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 19 Uhr im Neuwieder Icehouse.