EHC Neuwied bereitet sich auf die neue Saison vor

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Abschluss der Saison 2008/2009 ist es um die Neuwieder Bären scheinbar sehr ruhig geworden. Doch diese Ruhe trügt. Hinter den Kulissen bereitet sich der Verein mit Hochdruck auf die neue Saison vor. Dabei stehen die Gespräche mit den Spielern im Vordergrund. Schon jetzt steht fest, dass Daniel Walther, Tim Grundl, Marc Blumenhofen, Martin Schell, Tim Siekmann, Dennis Kobe, Stephan Petry und Willi Hamann auch in der kommenden Saison das Trikot der Bären tragen werden. Mit Kevin Frommont wurde bereits der erste Neuzugang bekannt gegeben. Zudem darf der EHC Neuwied zwei neue Gesichter im Verein begrüßen. Mit den Brüdern Christian und Andreas Czaika stoßen zwei weitere Spieler mit Regionalligaerfahrung zum Kader. Der 24-jährige Christian Czaika spielte bereits in Köln in der DNL, ging dann nach Troisdorf und gab ein Gastspiel in Halle, bevor er wieder nach Troisdorf zurückkehrte. Der gelernte Mittelstürmer kam in der letzten Saison auf 21 Scorerpunkte und gilt als typischer Spielmacher und Aufbauspieler. Seine Stärken sind vor allem Übersicht und ein gutes Passspiel. Mit im Gepäck sein Bruder Andreas, der ebenfalls aus Troisdorf nach Neuwied wechselt. Der ein Jahr ältere Bruder bekommt zunächst einen Tryout-Vertrag bis zum 31. Oktober. Erst danach wird über seine weitere Zukunft entschieden.

Mit Patrik Morys, Maximilian Scholl, Daniel Niestroj, Christian Neumann und André Bächle könnten die so genannten „Young Guns“ ebenfalls zum Kader dazu stoßen. Alle vier befinden sich derzeit in einem speziellen Trainingsprogramm, das von Trainer Arno Lörsch ausgearbeitet wurde. Noch ist der Kader aber nicht komplett. Weiterhin werden Gespräche mit Spielern, sowohl aus Neuwied, als auch von anderen Vereinen geführt. Schon bald wird die Mannschaft ins Sommertraining einsteigen, bevor es ab dem 11. September zunächst wieder in Diez auf das Eis geht. Ab Ende September wird dann im Neuwieder Icehouse trainiert.