EHC Netphen startet in die Aufstiegsrunde zur Oberliga

EHC Netphen startet in die Aufstiegsrunde zur OberligaEHC Netphen startet in die Aufstiegsrunde zur Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer Einfachrunde finden in Hin- und Rückspiel Platzierungsspiele zwischen den Gleichplatzierten der beiden Gruppen statt, sodass man am Ende eine Rangfolge hat, nach der die Ligenzugehörigkeit für die kommenden Saison festgelegt wird. Der EHC Netphen muss sich in seiner Gruppe mit den Löwen Frankfurt, Lippe-Hockey Hamm und den Ratinger Ice Aliens messen.

Die ersten beiden Gegner des EHC Netphen sind die Ratinger Ice Aliens und Lippe-Hockey Hamm. Gegen die Ratinger treten die heimischen Kufenflitzer am Freitag auswärts an, Spielbeginn in der Ratinger Eishalle ist um 20 Uhr. Die Ratinger schafften durch ihren vierten Platz in der letztjährigen Regionalliga und dem Aufstocken der Oberliga im vergangenen Sommer den Aufstieg in die Oberliga West. In der aktuellen Saison hielten sie sich konstant im Mittelfeld der Tabelle auf und sind unter den Oberligisten, die nicht die Endrunde erreicht haben, das zweitbeste Team. Am Ende landeten Sie mit 47 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Immerhin schafften Sie es, die Ligafavoriten Dortmund und Duisburg einige Male zu ärgern. Der Kader der Ratinger besteht zu einem großen Teil aus jungen Spielern, die aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG stammen, und daher läuferisch bestens ausgebildet sind.

Der Gegner für das erste Heimspiel ist von ähnlichem Kaliber. Die Jungs von Lippe-Hockey Hamm landeten mit acht Punkten Abstand nur einen Rang hinter den Ice Aliens auf Platz sieben. Außerdem hat der EHC noch eine Rechnung mit den Hammern offen. Im Pokalspiel unterlagen die Netphener nicht ganz verdient mit 3:7. Somit bietet sich die Gelegenheit, sich vor heimischer Kulisse für das Pokalaus zu revanchieren. Im Kader der Hammer stehen aber einige ältere Spieler, die über viel Erfahrung verfügen, und schon in den höheren Klassen Deutschlands aktiv waren. Das Heimspiel findet ausnahmsweise an einem Sonntag statt, der Spielbeginn ist aber der gewohnte um 19:30 Uhr.

Im Kader des EHC Netphen wird es wieder einige Änderungen geben. Am Freitag fehlt neben dem gesperrten Matti Stein auch Markus Gieseler, am Sonntag werden beider wieder an Bord sein, dafür muss der EHC auf Stürmer Tim Bruch verzichten.

Wie aus den letzten Spielen bekannt, können den EHC-Fans am Freitag wieder mit dem Bus nach Ratingen reisen. Abfahrt ist um 16 Uhr, Anmeldung unter [email protected], der Fahrpreis beträgt 15€.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!