EHC Netphen startet in den Verbandsliga-Pokal

Deutliche Niederlage beim PokalprimusDeutliche Niederlage beim Pokalprimus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag startet der EHC Netphen in den diesjährigen Verbandsliga-Pokal, Gruppe B. Auftaktgegner sind um 20:30 Uhr in der Eishalle am Tivoli in Aachen die Euregio Grizzlies. Der EEV startete diese Saison in der Landesliga A, die sie mit acht Siegen und 24 Punkten hinter Ligenprimus EHC Krefeld auf dem zweiten Platz abgeschlossen haben. Bereits in der letzten Saison kreuzten die Mannen des EHC Netphen im Landesliga-Pokal die Schläger mit den Eschweilern. Im Auswärtspiel holte der EHC Netphen mit 9:8 den ersten Sieg der Vereinsgeschichte, im Hinspiel musste man sich aber mit 2:10 geschlagen geben. Dafür behielt man in der Endabrechnung die Nase vorn und landete einen Rang vor dem EEV auf dem zweiten Tabellenplatz. Seit der letzten Saison hat sich der Kader der Eschweiler kaum verändert. Eine der wenigen Änderungen war die Verpflichtung des letztjährigen EHC-Goalies Jan Braun, dessen Bruder Kay ebenfalls für den EEV auf Torejagd geht.

Für das Spiel am Freitag kann EHC-Trainer Reinhard Bruch personell fast aus dem Vollen schöpfen. Einzig EHC-Verteidiger Markus Born muss am Freitag passen. Wie bereits in den bisherigen Auswärtsspielen setzt der EHC Netphen einen Bus ein, damit möglichst viele Fans ihren EHC unterstützen können. Die Auswärtsfahrt startet wie gewohnt beim Sportpark Siegerland diesmal um 17 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 10 Euro, um Anmeldung wird unter [email protected] gebeten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!