EHC Netphen erreicht Aufstiegsrunde

EHC Netphen erreicht AufstiegsrundeEHC Netphen erreicht Aufstiegsrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei gehörten die ersten Minuten den Gästen, aber nur, weil die in den ersten fünf Minuten vier Minuten in Überzahl agierten, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Kaum war der EHC komplett, nahm man das Heft in die Hand und Philipp Brozé erzielte das 1:0 (6.). Drei Spielminuten später begannen die Zavada-Festspiele, der in der neunten Spielminute das erste seiner fünf Tore zum 2:0 erzielte, Teil zwei des Festivals folgte in der 16. Spielminute zum 3:0.

Im zweiten Drittel machte der EHC Netphen dann den Deckel zu. Nach dem 3:1 der Gäste ließen sie keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel an diesem Abend siegreich beendet. Bis zur zweiten Pause erhöhten Jan Zavada (2), Michal Kousek und Tim Bruch auf 8:1 und machten bis zur zweiten Pause alles klar.

Im Schlussabschnitt schaltete der EHC Netphen einen Gang zurück. Jan Zavada mit seinem fünften Tor zum 9:1 kurz nach Drittelanfang und das 9:2 durch den EHC Neuwied setzten den Schlusspunkt unter das Spiel. Da man während des Spiels immer über den Verlauf der Partie der Herforder informiert konnte man direkt nach dem Schlusspfiff den dritten Platz feiern und bedankte sich bei den Fans für die Unterstützung in der aktuellen Saison.

Der EHC Netphen kann ein Spiel vor Ende nicht mehr vom dritten Platz verdrängt werden und nimmt damit an der Aufstiegsrunde zur Oberliga teil. Die genauen Termine werden in der nächsten Woche bekannt gegeben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!