EGDL startet in die Pokalrunde

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Beendigung der Vorrunde der Hessenliga beginnt für die EG Diez-Limburg an diesem Sonntag, 17. Januar, die Pokalrunde. Die Rockets reisen zunächst in die hessische Landeshauptstadt, wo sie um 19 Uhr auf der Henkel-Kunsteisbahn auf den EV Wiesbaden treffen. „Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt“, sagt Holger Pöritzsch, „und um dieses zu erreichen, wäre ein Sieg in Wiesbaden äußerst wichtig.“ Gegen die Ice Tigers kann der EGDL-Coach wieder auf Dmitry Shimkov und Kapitän Markus Kaczenski zurückgreifen, die bei der jüngsten Niederlage im letzten Vorrundenspiel gegen Mainz fehlten.



In der Pokalrunde der Hessenliga hätten sich die Rockets eine Doppelrunde gewünscht, doch nun kommt nur eine Einfachrunde zustande. Der Erste der Abschlusstabelle ist am Ende Hessenpokalsieger, der Tabellenletzte steigt in die Landesliga ab. „Wir hätten lieber eine Doppelrunde gespielt, schließlich wären dies vier Heimspiele mehr gewesen“, betont der EGDL-Coach, „aber nun müssen wir mit dieser Entscheidung leben und sehen, dass wir mindestens eine Mannschaft hinter uns lassen und somit auch nächste Saison in der Hessenliga starten können.“

Die EGDL-Termine in der Pokalrunde:

Sonntag, 17. Januar, 19.00 Uhr: EV Wiesbaden – EGDL

Samstag, 23. Januar, 19.30 Uhr: Eintracht Frankfurt – EGDL

Sonntag, 24. Januar, 19.15 Uhr: EGDL – TSV Schott Mainz

Sonntag, 14. Februar, 19.15 Uhr: EGDL – Eintracht Frankfurt

Sonntag, 7. März, 19.15 Uhr: EGDL – Rote Teufel Bad Nauheim 1b

Sonntag, 14. März, 19.15 Uhr: EGDL – EV Wiesbaden

Sonntag, 21. März, 19.00 Uhr: TSV Schott Mainz – EGDL

Samstag, 27. März, 17.45 Uhr: Rote Teufel Bad Nauheim 1b – EGDL

Jetzt die Hockeyweb-App laden!