EGDL: Letzte Chance für den ersten Sieg

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die EG Diez-Limburg geht es auf die Zielgerade: Am kommenden Sonntag, 5. April, bestreiten die Rockets ihr letztes Spiel der Saison. Um 19.30 Uhr ist der EV Wiesbaden zu Gast in der Diezer Eissporthalle (der Eintritt ist wie immer frei). Das eigentlich ebenfalls für diese Woche geplante Spiel gegen die 1b aus Bad Nauheim fand nicht statt und wird auch nicht neu angesetzt. Die Roten Teufel traten zum zweiten Mal bei einer Partie nicht an und wurden deshalb vom hessischen Eishockeyverband für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Hessen disqualifiziert. Somit ist die Begegnung gegen die Ice Tigers aus Wiesbaden für die EGDL die letzte Chance, doch noch den ersten Sieg in der Aufstiegsrunde zu erringen.

Doch egal, wie das Spiel am Ende ausgeht – gefeiert wird auf jeden Fall. Im Anschluss an die Partie lädt das Team von Trainer Holger Pöritzsch alle Eishockeyfans zu einer Saisonabschlussfeier mit Freibier ein. Auch wenn es zuletzt sportlich nicht so gut lief, zieht der Coach bereits jetzt ein positives Resümee: „Trotz der Niederlagenserie in der Aufstiegsrunde können wir mit dieser Saison zufrieden sein. Die Strukturen im Verein stimmen, die Verantwortlichen leisten tolle Arbeit und unsere Nachwuchsabteilung ist auf mehr als 50 Kinder und Jugendliche angewachsen. Dank der EGDL hat der Eishockeysport in der Region wieder einen Namen. Das war und bleibt unser primäres Ziel.“ Darauf wollen die Rockets – bevor es in die Sommerpause geht – am Sonntag mit ihren Fans anstoßen – „und vielleicht ja doch noch mit dem ersten Sieg“, sagt Pöritzsch, „schließlich stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt“.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!