ECW Sande macht den Aufstieg perfekt8:1-Sieg gegen Wedemark

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1230 Zuschauern brachte Kapitän Nick Hurbanek den ECW Sande im zweiten Abschnitt auf die Siegerstraße, nachdem sich beide Teams in den ersten 20 Minuten abgetastet hatten. „Wedemark hat clever gespielt und im ersten Abschnitt wenige Chancen zugelassen. Die kleinere Eisfläche kam den laufstarken Spielern zusätzlich entgegen“, blickt Kapitän Nick Hurbanek auf die Partie. Nach zwei weiteren Treffern von Erik Scherf und Slawa Koubenski ging es nach dem Wedemarker Ehrentreffer mir einer 3:1-Führung in die zweite Drittelpause.

Im Schlussabschnitt ließen die Jadehaie dann nichts mehr anbrennen. Slawa Koubenski, der insgesamt drei Treffer erzielte, Vitali Janke und Johannes Mundt (2) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Hurbanek weiter: „Kompliment an die Mannschaft, die einer großartigen Saison die Krone aufgesetzt hat und ein großes Dankeschön an alle Fans, die unsere Halle in einen Hexenkessel verwandelt haben.“ Bis spät in die Nacht feierte die Mannschaft mit den Fans den ersten Titel in der noch jungen Vereinsgeschichte.

Tore: 1:0 Hurbanek, 2:0 Scherf, 3:0 Koubenski, 3:1 Schatz, 4:1 Koubenski, 5:1 Janke, 6:1 Koubenski, 7:1 Mundt, 8:1 Mundt. Strafen: Sande 14, Wedemark 8. Zuschauer: 1230.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!