ECS vor Lokalderby gegen Wiehl

ECS geht mit Sieg in die SommerpauseECS geht mit Sieg in die Sommerpause
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am nächsten Freitag geht es für den EC Siegerland in der Verbandsliga-Pokalrunde mit dem Derby gegen den TuS Wiehl weiter. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Da seit Weihnachten die Eishalle in Wiehl fertig repariert ist, hat der TuS Wiehl auch wieder Gelegenheit, regelmäßig zu trainieren. Das merkt man auch an den Spielergebnissen. Nach fünf Spielen stehen sie mit zehn Punkten einen Punkt vor dem ECS, haben dabei aber schon zwei Partien mehr absolviert. Ein weiterer Grund für den Aufschwung im Oberbergischen sind zwei personelle Verstärkungen. Vom VERC Lauterbach kommt mit Frank-Philipp Clever eine Verstärkung für die Defensive des TuS Wiehl. Als zweite Verstärkung schloss sich mit dem ehemaligen ECS-Akteur Dennis Sauer ein zweiter Verteidiger dem TuS Wiehl an. Diese beiden Spieler sollen die Lücke schließen, die nach dem Wechsel des erfahrenen Thomas Dick zum EC Bergisch Land in den Abwehrreihen der Oberbergischen entstanden ist.

In der letzten Saison spielte der TuS Wiehl noch in der Regionalliga. Doch nachdem drei Leistungsträger im Sommer ihre Schlittschuhe an den Nagel gehängt haben, beschloss man trotz sportlicher Qualifikation auf die Regionalliga zu verzichten und in der aktuellen Saison in der Verbandsliga anzutreten. Die Hauptrunde schloss man mit nur elf Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz ab. Die Partien gegen den EC Siegerland wurden beide klar verloren. Die Walther-Schützlinge siegten mit 5:2 und 8:3.

Die Spieler des EC Siegerland sollten sich von den Transferaktivitäten ihres kommenden Gegners nicht beeindrucken lassen. Bei einer konzentrierten und disziplinierten Spielweise wie vor Wochenfrist in Herford sollte dem vierten Sieg nichts im Wege stehen. Dabei muss Spielertrainer auf den ECS-Stürmer Marco Herbel verzichten, der wegen der dritten 10minütigen Disziplinarstrafe ein Spiel pausieren muss. Der in den letzten drei Spielen gesperrte Rene Kutzner kann dafür am Freitag erstmals in diesem Jahr für den ECS auf Torejagd gehen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!