ECC will endlich mal in Schönheide gewinnen

Vorteil PreussenVorteil Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Spielzeit 2007/08 lautete die Paarung zum Saisonausklang ebenfalls EHV Schönheide – ECC Preussen Juniors Berlin. In einem packenden Finale sicherten sich die Wölfe im entscheidenden dritten Play-off-Spiel die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost.

Letzte Saison konnten sich bekanntlich die Preussen mit dem Meistertitel in der Regionalliga Ost schmücken. Aktuell haben beide Teams kleinere Brötchen zu backen. Schönheide kann bei einem Sieg noch den vierten Tabellenplatz erreichen. Hier ist man jedoch auf Schützenhilfe der Tornados Niesky beim Spiel gegen die Black Dragons Erfurt angewiesen. Der ECC Preussen Berlin wird als Tabellenachter abschließen.

Für das letzte Spiel hat man sich beim ECC vorgenommen, endlich den Bock in Schönheide umzustoßen. Seit einer gefühlten Ewigkeit wartet man auf ein Erfolgserlebnis bei den Erzgebirglern. Also gilt es sich nicht von der Beschaulichkeit der Schönheider Museumsbahn beeindrucken zu lassen, sondern den Preussen-Express noch mal unter Volldampf zu setzen. Im Tor der Preussen wird der ehemalige Schönheider Benjamin Grunwald seine Fangkünste präsentieren. Auf ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Publikumsliebling Holger Mix werden die Wölfe-Fans wohl verzichten müssen. Neben den Langzeitverletzten Jochen Molling und Philip Reuter gehört er zu den weiteren zahlreichen Ausfällen, welche die Berliner zu beklagen haben.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!