ECC vor Stadtduell mit FASS

Vorteil PreussenVorteil Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 19.30 Uhr ist es so weit – in der Regionalliga Ost beginnt das Derby zwischen dem ECC Preussen Juniors Berlin und FASS Berlin. Doch schon 90 Minuten vorher öffnen die Kassen. Die Charlottenburger erwarten viele Zuschauer im Spiel gegen die Akademiker.

FASS Berlin hat nach sieben Spielen in dieser Saison noch keinen Sieg verbucht – der ECC will verhindern, dass sich das im Lokalduell ändert, denn mit einem Sieg am Freitag ist der Weg an die Tabellenspitze wieder offen. Es gibt in der Aufstellung allerdings noch einige Fragezeichen. Marvin Krüger ist an der Schulter verletzt, Stefan Leciejewski hat noch Probleme mit dem Knie und wird zudem von einer starken Erkältung geplagt. Konstantin Stephan ist nach seinem Schlüsselbeinbruch noch langzeitverletzt und Yann Jeschke fehlt aus beruflichen Gründen. So wird wohl Trainer Marco Rentzsch wieder in die Spielerklamotten schlüpfen und die Abwehr der Preussen stärken.

Vor Spielbeginn wird der ECC Preussen seine sieben Nachwuchsmannschaften vorstellen und für den Nachwuchs der Fans ist wieder der Kindergarten geöffnet. Nur knapp 24 Stunden später treten die Preussen beim derzeitigen Tabellenführer, den Wild Boys Chemnitz, an. Mit einem weiteren Sieg würde man dann gleichzeitig den angestrebten Platz eins in der Tabelle einnehmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!