EC Siegerland unterliegt in Troisdorf

ECS geht mit Sieg in die SommerpauseECS geht mit Sieg in die Sommerpause
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Testspiel gegen den EHC Troisdorf unterlag der EC Siegerland klar mit 3:13. Die Spieler des ECS, die zuvor erst zweimal trainiert hatten, hielten von Beginn an mit viel Kampf und Einsatz dagegen, mussten aber nach den ersten 20 Minuten mit einem 0:6 in die Kabine gehen. Im zweiten Drittel kamen die heimischen Kufenflitzer aber besser ins Spiel. Nach dem 0:7 verkürzten Daniel Niestroj und zweimal Daniel Walther auf 3:7. Im Schlussdrittel kämpfte der ECS weiter, musste aber noch sechs Gegentore hinneh-men. „Wir sind nach zweimal Eistraining einfach noch nicht eingespielt, kamen aber nach Problemen im ersten Drittel im zweiten immer besser in Schwung. Im Schlussdrit-tel sind wir durch mangelnde Kondition etwas eingebrochen. Es liegt noch viel, viel Ar-beit vor uns“, so ECS-Trainer Jörg Deske nach dem Spiel.