EC Siegerland steht vor Doppelwochenende

ECS geht mit Sieg in die SommerpauseECS geht mit Sieg in die Sommerpause
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag, 29. Feburar, gastiert der Grefrather EC im Verbandsliga-Pokal NRW beim EC Siegerland. Auftaktbully ist wie gewohnt um 19:45 Uhr. Gegen die Nierspanther war für die Keiler in der laufenden Saison nichts zu holen. In den bisherigen drei Duellen mussten sie dreimal als Verlierer das Eis verlassen (3:10, 1:21, 4:14), wobei sie im letzten Spiel vor Wochenfrist zwei Drittel lang ganz gut aussahen. Doch mit nachlassender Kraft wurde es im letzten Drittel doch noch recht deutlich. Die Grefrather, die nur knapp die Aufstiegsrunde zum Regionalliga verpasst haben, starteten als einer der Favoriten auf den Pokalsieg. Zurzeit stehen sie auf Tabellenplatz eins mit zwei Punkten mehr aber einem Spiel weniger als der EHC Neuwied, gegen den sie am letzten Wochenende knapp mit 2:3 unterlagen. Der EC Siegerland wird wie am letzten Freitag in Grefrath versuchen, das Ergebnis in Grenzen zu halten.

Zwei Tage später steht dann das Auswärtsspiel bei der Soester EG auf dem Plan. Die Soester EG begann die Saison in der Landesliga NRW, Gruppe B, die sie hinter dem EHC Gelsenkirchen auf Platz zwei abschloss. Im Verbandsligapokal stehen sie mit drei Punkten Vorsprung auf den ECS auf Platz vier, haben aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Zuletzt konnten sie beim ESV Bergisch Gladbach mit 6:5 nach Penaltyschießen gewinnen. Trotzdem wird der ECS den Bördeindianern ein enges Spiel liefern können, konnte man doch das Heimspiel bereits mit 3:1 für sich entscheiden. Durch einen zweiten Sieg könnte man vorerst punktemäßig mit den Soestern gleichziehen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!