EC Nordhorn gastiert in BremenAuswärts bei den Weserstars

(Foto: Nicole Bardenhorst / EC Nordhorn)(Foto: Nicole Bardenhorst / EC Nordhorn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der aktuell noch unangefochtene Tabellenführer ist ein starker Kontrahent, der nicht zu unterschätzen ist. Los geht es am Freitag, dem 19. Januar um 20 Uhr im Paradice in Bremen.

Zuletzt seit zwei Partien ungeschlagen, eine davon gegen den EC Nordhorn, die andere gegen den Adendorfer EC – die Weserstars wollen ihre momentane Siegesserie selbstverständlich fortsetzen. Und dafür benötigen sie am Freitag einen Sieg. Angeführt wird das Team von der Weser durch das Bruderpaar Igor und Paul Schön, die gemeinsam bereits 48 Punkte auf dem Konto haben. Im letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften hat Marc Meinhardt mit einem Hattrick im letzten Drittel in den letzten Sekunden den Sieg für sein Team retten können – Bremen ist laut Tabelle das torgefährlichste Team und hat zudem den saubersten Kasten. 59 geschossene Tore bei 29 Gegentreffern; Bremen ist in diesem Jahr scharf auf den Titel.

Der ECN unter der Führung von Trainer Heiko Niere muss in diesem Spiel seine gesamte Leistung aufbringen – und dass über die volle Distanz. Dass ein Sieg gegen Bremen möglichst ist, das hat die Truppe aus Nordhorn vor wenigen Wochen im Pokalspiel gegen die Weserstars gezeigt. Nun muss diese Leistung auch auf die Liga übertragen werden. Damit die Tabellenkonkurrenten aus Salzgitter dem ECN nicht völlig davonziehen, ist ein Sieg dringend vonnöten – aktuell haben die Stahlstädter einen Vorsprung von nur zwei Siegen mehr auf dem Konto.