EC Nordhorn empfängt Crocodiles HamburgCrocodiles an der Vechte

(Foto: Nicole Bardenhorst/EC Nordhorn)(Foto: Nicole Bardenhorst/EC Nordhorn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Aufstieg des ECN in die viertklassige Regionalliga haben die Crocodiles die Führung in der Verbandsliga übernommen – und auch gleich geklärt, wer hier der neue Platzhirsch ist. In 14 Partien wurden die Elbstädter nicht einmal geschlagen, nur in einer Begegnung fiel die Entscheidung in der Verlängerung. 115 geschossene Tore bei nur 34 Gegentreffern sprechen Bände für die Qualität der Mannschaft aus Hamburg. Damit sichern sich die Crocodiles die Verbandsligameisterschaft, mit Abstand zum Verfolger aus Sande.

Heiko Niere und sein Team wollen nach dem schweren Jahr in der Regionalliga noch einmal beweisen, welches Potenzial in der Mannschaft steckt – erstmals spielen die Nordhorner ohne Urgestein Patrick Kaminski, der aus beruflichen Gründen nun in Australien lebt.

Gespielt werden je zwei Partien (Hin- und Rückspiel) gegen die Hamburg Crocodiles und die Jadehaie des ECW Sande. Da die Ligenstruktur im Sommer erneut überarbeitet wird, um ein interessanteres Angebot für Fans und Vereine zu ermöglichen, wird es aus dieser Runde keinen Absteiger geben – diese Spiele sind vielmehr als Chance für die Teilnehmer aus der Verbandsliga zu sehen und sich für einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga zu qualifizieren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!