Dynamite wollen gegen Iserlohn nachlegen

Dynamite wollen gegen Iserlohn nachlegenDynamite wollen gegen Iserlohn nachlegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Hinspiel am Seilersee konnten die Dynamite Anfang Oktober mit 5:1 für sich entscheiden. Und auch dem Freitag blicken die Aggerstädter optimistisch entgegen, konnte die junge Troisdorfer Mannschaft in den letzten Spielen doch reichlich Selbstvertrauen tanken. Zumal auch die Veränderung zu einem aggressiveren Offensivspiel den talentierten dynamischen Spielern von EHC - Trainer Bernd Arnold scheinbar neuen Auftrieb verleiht. „Gerade die vorherigen Begegnungen im Icedome waren nicht wirklich attraktiv. Die neue offensive Ausrichtung kommt unserem Kader mehr zu Gute und ist auch für unser Publikum interessanter“, erklärt Dynamite-Manager Christoph Jahns, der auf steigende Zuschauerzahlen hofft.

Personell bleiben die Dynamite weiterhin vom Verletzungspech verschont und Trainer Bernd Arnold kann nach wie vor aus dem Vollen schöpfen. Wie genau der Kader für Freitag aussehen wird, entscheidet sich aller Voraussicht nach erst nach dem Abschlusstraining am Donnerstag, da die EHC-Junioren ebenfalls am Freitag spielen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!