Dynamite wachen zu spät auf

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim Grefrather EC unterlag

der EHC Troisdorf am Freitagabend mit 3:5 (1:3, 2:1, 0:1). Im ersten

Spielabschnitt konnten die Troisdorfer zunächst mehr aus ihren Chancen machen

und erzielten das 1:0. Dazu nutzten die Dynamite in der fünften Spielminute eine

doppelte Überzahl duch Benny Welter. Danach jedoch überließen die Troisdorfer

mehr und mehr den Gastgebern das Feld, die bis zur ersten Pause auf 3:1

davonzogen. Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste endete, die Dynamite

noch ungeordnet unter Druck der Grefrather, die dann auch prompt in der 22.

Spielminute durch Dennis Holstein den vierten Treffer erzielten. Aber nun wurden

die Dynamite doch noch mal wach und machten mit einer konzentrierten Leistung

nun ihrerseits Druck. Kurz nach einer abgelaufenen Strafe gegen Grefrath in der

27. Spielminute kamen die Dynamite zum nächsten Torerfolg, die Vorarbeit durch

Slavomir Kiedewicz und Kai Kühlem nutzte Thomas Sülzner zum 2:4. Die Dynamite

waren nun am Drücker und erarbeiteten sich gute Chancen, hatte aber beim

Abschluss nicht das nötige Quäntchen Glück. Erst in der 30. Spielminute konnte

der mitgereiste Troisdorfer Anhang erneut jubeln. Diesmal traf Slawomir

Kiedewicz zum 3:4. Im Schlussabschnitt drängten die Troisdorfer auf den

Ausgleich – doch ohne Glück. Grefrath machte mit 5:3 alles klar. Am Sonntag,

18:30 Uhr, spielt der EHC beim ESC Trier. Tore: 0:1 (5.) Welter (Witting,

Rötters/5-3), 1:1 (10.) Kobe (Schmetz, Schmitz), 2:1 (14.) Gorgs (Perlitz), 3:1

(20.) Linda (Lankes, Ackers), 4:1 (22.) Holstein (Schnmetz), 4:2 (27.) Sülzner (Kiedewicz,

Kühlem), 4:3 (30.) Kiedewicz (Sülzner, Jahn), 5:3 (57.) Fischbach (Mangold,

Büren). Strafen: Grefrath 18 + 10 (Schmetz), Troisdorf 12 + 10 (Lehmann).

Zuschauer: 268.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...