Dynamite verstärken sich – Test gegen Neuwied

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag, 20. September, um 18 Uhr kommt es für die Troisdorf Dynamite zu einem weiteren Härtetest in der Vorbereitung, wenn der EHC Neuwied wieder mal seine Visitenkarte im Troisdorfer Icedome ab gibt. Die Mannschaft von Trainer Arno Lörsch ist für die Dynamite schon seit dem letzten Jahr keine Unbekannte mehr, trafen beide Mannschaften doch bereits mehrfach in der letzten Saison aufeinander. Hierbei entwickelten sich immer spannende und enge Begegnungen. Die Bären spielten zu Beginn der Saison 2008/09 in der Verbandsliga NRW und konnten sich über die Qualifikationsrunde für die Regionalliga 2009/10 qualifizieren.

In personeller Hinsicht ist das Management der Dynamite auch weiterhin noch tätig. Neben den Brüdern Nils (#25) und Henrik Isselhorst (#81) als Verstärkung im Bereich Torwart und Verteidigung konnte der EHC Troisdorf auch noch zwei weitere Personalien fix zu machen. Mit Christian Neumann (#90) Verteidigung vom EHC Neuwied und Ernst Reschetnikow (#21) im Sturm von ESC Moskitos Essen gaben zwei junge und talentierte Spieler ihre Zusage für die Troisdorfer, die mit ihren Leistungen schon in den letzten Testspielen zu gefallen wussten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!