Dynamite steigen ins Eistraining ein

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Endlich naht auch für den EHC Troisdorf Dynamite die erste Eiszeit der neuen Saison und das intensive und oft ungeliebte Trockentraining neigt sich dem Ende.

Kommenden Montag ist es für den neuen Trainer der Dynamite, Bernd Arnold, so weit. Er kann seine neue Mannschaft auch auf dem Eis trainieren. Und nicht nur die Mannschaft wird gespannt sein, was sie unter dem neuen Trainer auf dem Eis erwarten wird. Für die ersten vier Eiseinheiten nutzen die Dynamite die Eissporthalle in Bergisch Gladbach und die Kölnarena 2, bevor es dann voraussichtlich am 7. September in Troisdorf auf heimischem Eis los gehen kann.

Bevor man jedoch in Troisdorf sein Saisonquartier aufschlagen kann steht für das Team bereits das erste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Gegner am 6. September ist der EHC Krefeld. Da die Krefelder sich zu einem Trainingslager in Wesel befinden, wird auch diese Partie dort stattfinden. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!