Dynamite sinnen auf Wiedergutmachung

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende wird die Mannschaft von Trainer Bernd Deske nur einmal gefordert sein. Am Freitag, 16. Januar, treten die Troisdorf Dynamite in Solingen an, wo es ab 20Uhr gegen die Raptoren des EC Bergisch Land geht.

In personeller Hinsicht wird Deske aus dem Vollen schöpfen können, nur Maximilian Witting, Daniel Fegus und der wegen der Spieldauerstrafe gegen Herne gesperrte Manuel Warda werden dem Kader fehlen. Die Mannschaft um Trainer Bernd Deske und Manager Christoph Jahns wird in Solingen gefordert sein, den guten Start in der Regionalliga-Pokalrunde vom letzten Wochenende zu bestätigen. Zudem gilt es für die Troisdorf Dynamite gegen Solingen, für die in der Regionalligarunde erlittene schmerzhafte 4:5-Niederlage Wiedergutmachung zu betreiben.