Dynamite erwarten Nauheims 1b

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Troisdorf befindet sich nach dem Auftaktspiel in Halle am vorletzten Wochenende nun mitten in der Saisonvorbereitung. Die Mannschaft um Trainer Bernd Deske hat bis zum Saisoneröffnungsspiel am 9. September gegen die 1b-Mannschaft der Roten Teufel Bad Nauheim nach zwei bereits absolvierten Konditions- und Taktikeinheiten noch zwei weitere schwere Trainingseinheiten bis zum Sonntag, wenn das Spiel um 18 Uhr beginnt, vor sich.

Mit von der Partie werden dann auch noch zwei Gastspieler sein, die derzeit auch schon mittrainieren. Das Vorbereitungsspiel gegen den hessischen Regionalligisten bildet somit einen ersten Abschluss der intensiven Vorbereitungsphase. Die Eintrittspreise zu den Vorbereitungsspielen sind, wie in den letzten Jahren auch, die halben regulären Saisonpreise.

Das heißt: Stehplätze drei Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Sitzplätze vier Euro, ermäßigt zwei Euro; aktive Mitglieder und Kinder bis sieben Jahre sind frei.

Derzeit sind neue Artikel über den Fanshop verfügbar, so wird es neue Wimpel und Schals geben sowie erstmalig auch Minischals fürs Auto. Die Teamleitung hat sich entschlossen fünf der einmalig in Halle getragenen Auswärtstrikots zum Preis von 60 Euro pro Stück an die Fans abzugeben.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...