Dynamite erneut vor schwerem Wochenende

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem verlorenen Lokalderby in Bergisch Gladbach am vergangenen Samstag steht für den EHC Troisdorf Dynamite am kommenden Wochenende wieder ein Doppelspieltag auf dem Programm. Zunächst geht es für die Troisdorfer erstmal am Freitag, 6. November, zu der Zweitvertretung der DEG nach Düsseldorf. Dort werden die Dynamite auf eine junge, gut ausgebildete und engagiert auftretende Truppe mit viel Potential treffen. Die 1b-Vertretung der DEL-Mannschaft aus der Landeshauptstadt hat sich mit konstant guten Leistungen in der aktuellen Saison in der oberen Tabellenhälfte der Regionalliga festgesetzt. Für die Mannschaft um Trainer Bernd Arnold wird es an der Brehmstraße wieder schwer werden zu den dringend benötigten Punkten zu kommen.

Am Sonntag, 8. November, geht es im Heimspiel ab 18 Uhr im Troisdorfer Icedome zum ersten Rückspiel der Saison gegen die Bulldogs des Königsborner JEC. Im Hinspiel hatten die Dynamite in Unna nur knapp das nachsehen und waren einmal mehr an der eigenen schlechten Chancenverwertung gescheitert. In diesem Spiel gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe sind, vor allem zu Hause, drei Punkte Pflicht, um den Anschluss an den angestrebten achten Platz in der Endabrechnung der Regionalliga West nicht völlig zu verlieren. Einfach wird es jedoch keineswegs, haben sich die Königsborner unter der Woche nochmals verstärkt. Der 28-jährige Slowake Igor Vyskoc erhält einen vierwöchigen Probevertrag und soll den abgewanderten Verteidiger Falk Elzner ersetzen.

Personell bleibt die Situation bei den Dynamite weiter angespannt. Verteidiger Oleg Tokarev musste sich einer Leistenoperation unterziehen und wird dem Team mindestens zwei Wochen fehlen und auch bei den beiden Youngstern Daniel Fegus und Lars Pläster ist ein Einsatz weiterhin ausgeschlossen. Alexander Bill und Dano Janßen befinden sich hingegen wieder im Training und die Woche wird zeigen, ob ein Mitwirken am Wochenende möglich ist.