Dynamite bekommen den Pokal

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Pokalsieg konnte der EHC Troisdorf Dynamite bereits am vergangenen Sonntag feiern, doch erst am letzten Spieltag bekommt das Team diesen überreicht.

Mit einem am Ende deutlichen 12:3-Heimsieg vergangenen Sonntag konnte sich der EHC Troisdorf Dynamite erstmals in seiner Vereinsgeschichte den Pokalsieg in der Regionalliga NRW sichern. Das abschließende letzte Saisonspiel der Aggerstädter ist daher eigentlich sportlich nicht mehr relevant, erhält jedoch durch den Gegner Brisanz. Die Dynamite um ihren Trainer Bernd Arnold treffen nämlich am 21. März um 18 Uhr im heimischen Icedome zum Lokalderby auf den ESV Bergisch Gladbach. Und Derbys sind für jeden Sportler das Salz in der Suppe, zumal die Gladbacher bei einer Niederlage noch von den Frankfurtern in der Tabelle abgefangen werden können. Gleichzeitig möchte sich die Mannschaft natürlich mit einem Sieg von seinen Fans in die Sommerpause verabschieden.

Unmittelbar vor dem Spiel findet die Pokalübergabe statt. Der Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski sowie NRW-Ligenleiter Markus Schweer werden anwesend sein. Personell wird der EHC Troisdorf wieder nahezu in Bestbesetzung auflaufen können. Fehlen werden nur die Langzeitverletzten Dano Janßen, Henrik Isselhorst und Daniel Fegus.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!