Drittes Spiel, dritter Sieg – bedeutet Tabellenführung.Salzgitter Icefighters

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Icefighters waren von der ersten Minute an das spielbestimmende und bessere Team und lagen bereits nach drei Minuten mit 3:0 vorne. Teilweise wurden im ersten Drittel etliche Chancen liegen gelassen, sodass es mit dem 3:0 zum Pausentee ging.  Das zweite Drittel unverändert, Salzgitter marschierte und Hamburg wusste sich meist nur mit Fouls zu helfen, demzufolge konnte das Ergebnis auf 11:0 erhöht werden. Das letzte Drittel ließen die Icefighters etwas ruhiger angehen. Aufgrund der harten Spielweise der Hamburger wollte man keine Verletzungen riskieren – Endstand 16:0. Zu seinem ersten Einsatz im Seniorenbereich kam dabei Goalie Jona Friedrich.

Damit übernehmen die TAG Salzgitter Icefighters die Tabellenführung in der Regionalliga Nord.  Am kommenden Samstag geht es erneut nach Hamburg-Stellingen zum Altonaer SV. Die Tore für die Icefighters erzielten:  Jasieniak (5), Marnota (3), Friedrich, Kiene, Reiffen (je 2), Pelikan und Hoffert.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!