Dritte Niederlage für Wiehl

Dritte Niederlage für WiehlDritte Niederlage für Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Penguins aus Wiehl zeigten

bei der 2:5-Niederlage in ihrem „Heimspiel“ im Sportpark Siegerland gegen die

1b-Mannschaft aus Ratingen zwei Gesichter. Nachdem sie den Gegner im ersten

Spielabschnitt nach Belieben dominierten, brachten die Gastgeber sich im zweiten

Drittel durch zahlreiche Strafzeiten vollkommen aus dem Rhythmus. Den

0:2-Rückstand nach 40 Minuten konnten sie trotz eines Sturmlaufs und der Treffer

von Sebastian Schmitz und Sascha Derichs nicht mehr wettmachen. Am Ende fehlte

die Kraft und in einigen entscheidenden Situationen die Konzentration. Nach der

Devise von Trainer Thorsten Maier kamen die Penguins wie die Feuerwehr aus den

Startlöchern und schnürten die Gäste völlig ein. Sie ließen nur einige Konter zu

und erspielten sich zahlreiche Chancen, allein der Treffer wollte nicht fallen.

Der fiel dann in 24 Sekunden vor der Pause auf der anderen Seite. Kapitän

Wolfgang Göbel fälschte einen harmlosen Schuss unhaltbar für Keeper Alexander

Neurath ab. Im weiten Abschnitt kam kein vernünftiges Spiel zustande. Durch zu

viele Strafen (darunter 10 + 10 für Alex Maier und 10 Minuten für Neurath)

brachten sich die Gastgeber in Verlegenheit und mussten auch das zweite Gegentor

hinnehmen, allerdings nach ungeahndetem Foulspiel an Torwart Neurath. Die

Penguins konnten zwar im sehr engagiert angegangenen letzten Drittel auf 1:2

sowie 2:3 verkürzen, verursachten aber weiterhin zu viele Strafzeiten. Dazu

schien zum Schluss die Kraft zu fehlen, so dass die Wiehler noch die Treffer

vier und fünf kassieren mussten. Trotz der Niederlage zeigten die Penguins

besonders in den ersten 20 Minuten durchaus Ansätze, auf denen sich aufbauen

lässt.

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...

1050 Unterschriften wurden innerhalb von einer Woche gesammelt
Bürgerbegehren in Timmendorf zum Erhalt des ETC erfolgreich

​In nur einer Woche ist es gelungen, 1050 Unterschriften für einen neuen Bürgerentscheid zur Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums am Timmendorfer Strand zu sam...