Drei Punkte an der Brehmstraße

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drei Punkte entführten die Moskitos Essen beim 4:2 (3:0, 0:2, 1:0)-Sieg von der Brehmstraße im Spiel gegen die zweite Mannschaft der Düsseldorfer EG. Ohne Peter Kalinowski und Pierre Schulz, dafür aber mit Neuzugang Marcel Koch, bestimmten die Gäste von Beginn an das Spiel. Es dauerte auch nur bis zur 5. Minute, bis der Führungstreffer für die Stechmücken fiel. Nach dem 2:0 aus Essener Sicht schlossen sich weitere gute Chancen an. Als sich Hendle in der 16. Minute durchtankte, konnte er nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Penalty versenkte Frank Petrozza zum 3:0. Schade nur, dass Kapitän André Grein und Christian Vogel verletzungsbedingt passen mussten. Zwei Konter brachte die DEG auf 2:3 heran, die Moskitos leideten derweil an Ladehemmung. Im Schlussdrittel erwischten die Gäste den besseren Start. Petrozza erzielte den vierten Treffer nach Vorarbeit von Christian Nieberle. Die Chance auf weitere Treffer ergab sich kurz darauf, doch der Puck landete zunächst am Pfosten und kurz darauf nur an der Latte. Dem anschließenden Druck der Düsseldorfer hielten die Gäste problemlos stand.

Mit dem 4:2-Sieg war Neu-Coach Uli Egen am Ende zufrieden: „Wir haben zunächst sehr engagiert und diszipliniert gespielt. Leider kam im zweiten Drittel etwas der Schlendrian ins Spiel, aber am Ende haben wir sehr clever gespielt und das Ergebnis gut verwaltet“, so der Ex-DEG-Stürmer.

Tore: 0:1 (4:15) Hendle (Kruminsch, Höveler), 0:2 (7:58) Nieberle (Brinkmann, Koch), 0:3 (15:54) Petrozza (Penalty), 1:3 (23:08) Lahmer (Deske, Ruser), 2:3 (28:35) Strodel (Ruser, Hrstka), 2:4 (42:31) Petrozza (Nieberle, Miettinen). Strafen: Düsseldorf 4 + 10 (C. Gries), Essen 8. Zuschauer: 414.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!