Drei Neue für die KobrasDinslakener Kobras

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Verteidiger und ein Stürmer tragen ab sofort das Trikot mit der Kobra. Der 22-jährige Stefan Bronischewski ist 1,77 Meter groß und 83 Kilogramm schwer. Er spielte in der letzten Saison in Grefrath und zuvor bei Preussen Krefeld. Er ist ein Allrounder und wird bei den Kobras wohl hauptsächlich als Verteidiger eingesetzt werden. Der Kontakt wurde durch Dennis Rudolph und Max Piotrowski hergestellt.

Letzterer ist ebenfalls ein Neuer in der Schlangengrube. Zwar ist der 22-Jährige in Wuppertal geboren, hat aber die niederländische Staatsbürgerschaft. Bei 1,82 Meter  Körpergröße bringt er 84 Kilogramm auf die Waage und ist ein gelernter Verteidiger. Zuvor spielte er in der Oberliga bei Hamm und Essen. Über Kevin Krolak fand er den Weg nach Dinslaken.

Mikelis Freimanis ist ein Vollblutstürmer. Er ist 22 Jahre alt und Single. Die 1,76 Meter Körpergröße bei 77 Kilogramm Gewicht lassen einen schnellen und wendigen Stürmer erwarten. Er kommt aus einer russischen Juniorenliga und wurde von seinem Freund Rihards Grigors, der den Kobra-Fans aus der letzten Saison noch in bester Erinnerung sein dürfte, nach Dinslaken vermittelt. Er wusste in den Vorbereitungsspielen als Gastspieler zu gefallen und so entschloss man sich seitens der Kobras für ein Engagement des Letten.

Am kommenden Freitag, 11. Oktober, reisen Kobras ein weiteres Mal in die Fremde. Diesmal ist man bei der Zweitvertretung der Frankfurter Löwen zu Gast. Zwei Tage später dann das vierte Auswärtspiel in Folge, denn am Sonntag müssen die Kobras zur Zweitvertretung der Kölner Haie.

Die Ergebnis- und Tabellenübersicht für die Ligen der Landesverbände (im Menü unter LV -> Tabellen)…

Die Spielpläne (im Menü unter LV -> Termine)...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!