Drei Neue für die Dynamite

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Troisdorf präsentierte drei Neuzugänge. Kim Koslowski, Axel Müffeler und Tim Schneider werden ab September das Dynamite-Trikot tragen. Koslowski und Müffeler stammen ursprünglich aus der Nachwuchsabteilung der Kölner Haie und treffen somit auf alte Bekannte im EHC-Kader. Der Torwart Tim Schneider spielte in der vergangenen Saison in Kanada für die Hudson Valley Bears in der EHPL. Schneider wurde 2004 mit dem EHC Solingen Erster im Regionalliga-Pokal. Danach spielte er für die Phoenix Polar Bears.

Kim-Steven Koslowski, 20 Jahre alt und gelernter Stürmer, durchlief den Kölner Nachwuchs bis hin zur DNL. In Solingen absolvierte er dann zwei Saisons, ehe er sich nach einem Probetraining im April zu seinem Wechsel nach Troisdorf entschieden hat. Axel Müffeler ist in der Regionalliga NRW kein Unbekannter, spielte er schon in etlichen Vereinen und kommt über die Stationen Kölner Junghaie, Neusser EV, Black Devils Niederrhein, ESV Bergisch Gladbach und den EC Bergisch Land in den Troisdorfer Icedome.

Derweil wird Torwart David Wirfs in der nächsten Saison nicht mehr für den EHC die Pucks fangen. „David absolviert seinen Wehrdienst und möchte nach seiner Grundausbildung sein Glück bei einem anderen, wenn möglich, höherklassigen Verein suchen“, so Dynamite-Manager Christoph Jahns.