Doppelwochenende gegen Ratingen und Wiehl

ECS geht mit Sieg in die SommerpauseECS geht mit Sieg in die Sommerpause
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saison setzt sich für den EC Siegerland mit einem Doppelwochenende fort. Am Freitag trifft man zu Hause um 19:45 Uhr auf die Ratinger Ice Aliens. Gegen die Aliens, die als Topfavorit auf den Verbandsligatitel zählen, verlor man auswärts klar mit 0:17. Im Heimspiel wird man über die Außenseiterrolle nicht hinaus kommen. Der ECS wird versuchen, mit viel Kampf möglichst gut auszusehen. Die Ratinger gewannen im letzten Jahr vor dem EC Siegerland den Verbandsligapokal und gelten diese Saison nach zahlreichen Verstärkungen als klarer Aufstiegsfavorit. Ihrer Favoritenrolle wurden sie bisher gerecht. Nach neun Spielen stehen sie mit 26 Punkten klar auf Platz eins. Zuletzt konnten sie den aktuellen Zweiten, die Moskitos Essen 1b, auswärts mit 4:2 besiegen.

Zwei Tage später tritt der EC Siegerland um 17:15 Uhr beim alten Rivalen, dem TuS Wiehl, an. Dieses Spiel sollte viel enger werden als das Spiel gegen die Ratinger Ice Aliens. Gegen den Rivalen aus dem Oberbergischen konnte der ECS nach den Abgängen der Neuwieder Spieler sein erstes und bislang einziges Saisonspiel gewinnen (6:3). Mit dem gleichen Einsatz sollte auch dieses Spiel eng werden und mit der nötigen Portion Glück auch gewonnen werden. Der TuS Wiehl hat ebenso wie der ECS drei Punkte auf dem Konto, allerdings schon zwei Spiele mehr absolviert, und steht dank des besseren Torverhältnisses einen Platz vor dem ECS.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!