Doppelter Einsatz für die Crocodiles

Doppelter Einsatz für die CrocodilesDoppelter Einsatz für die Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Heimsieg gegen den Iserlohner EC 1b will der RSC gegen Netphen auch endlich im dritten Spiel in der Fremde punkten und sich in der Tabelle weiter nach oben orientieren. Allerdings hat das Verletzungspech die Darmstädter bereits wieder in der frühen Phase der Saison heimgesucht. Neben dem bereits länger ausfallenden Felix Obieray wird in den nächsten vier bis fünf  Wochen auch Routinier Martin Sasek mit einem Innenbandanriss ausfallen. Dazu hat auch Neuzugang Bastian Heinemann Probleme mit der Schulter, so dass sein Einsatz sehr stark gefährdet ist. Tim Nissen muss wegen Knieproblemen ebenfalls um seinen Einsatz bangen und da Tobias Schmidt sowie Marc Bernecker aus privaten Gründen ausfallen, kann Trainer Volker Lindenzweig nur mit einem Minikader die Reise ins Siegerland antreten. Trotz dieser Ausfälle ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft nach dem ersten Punktgewinn gut und auch im Training zeigt sich, dass die Mannschaft mit vollem Einsatz bei der Sache ist.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!