Doppelpack von Markus Gieseler

ECS geht mit Sieg in die SommerpauseECS geht mit Sieg in die Sommerpause
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntagabend konnte feierte der EC Siegerland einen 5:3 (2:2, 1:0, 2:1)-Auswärtssieg gegen Lippe Hockey Hamm. Zu Beginn fand der ECS schwer ins Spiel und musste sich viel Druck von Hamm erwehren. Folge war das 0:1 durch Dennis Kleff in der zweiten Spielminute. Doch von Minute zu Minute fand der ECS besser ins Spiel und konnte in der elften Spielminute durch einen schön herausgespielten Überzahltreffer von Markus Gieseler ausgleichen. Von da an entwickelte sich ein offenes Spiel. Die erneute Führung der Gastgeber durch Martin Köchling (12.) konnte Matti Stein in der 17. Spielminute ausgleichen. Im Mitteldrittel führten viele Strafen auf beiden Seiten dazu, dass kein rechter Spielfluss aufkommen wollte. In der 34. Spielminute konnte Markus Gieseler von der Strafbank kommend in Unterzahl die erstmalige Führung für den ECS erzielen. Diese Führung gab der ECS nicht mehr ab. Im letzten Drittel konnte Marco Herbel auf 4:2 erhöhen (42.). Das Powerplaytor zum 3:4-Anschlustreffer durch Martin Köchling in der 47. Spielminute sollte das letzte Tor der Gastgeber am gestrigen Abend bleiben. Die endgültige Entscheidung zum 5:3, und gleichzeitig den Endstand, erzielte Andre Bruch mit einem Schlagschuss von der „Blauen“ in der 54. Spielminute. Das Team aus Hamm versuchte noch mal alles, um das Spiel zu drehen, doch der ECS stand defensiv gut und brachte den Sieg sicher nach Hause.

Tore: 0:1 (2.) Kleff (Werth), 1:1 (11.) Gieseler (Tim Bruch), 1:2 (12.) Köchling (Ulrich, Gerike), 2:2 (17.) Stein (Schönfeld, Tim Bruch), 3:2 (34.) Gieseler (Klein), 4:2 (42.) Herbel (Niestroj, Klein), 4:3 (47.) Köchling (Kleff), 5:3 (54.) Andre Bruch (Herbel). Strafen: Siegerland 34 + 10 (Tim Bruch) + 10 (Halfmann), Hamm 28. Zuschauer: 179.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!