Doppel-Heimspiel für Solingen

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende dürfen die Raptors zweimal in der heimischen Eissporthalle antreten. Am Freitag heißt der Gegner Lippe-Hockey Hamm. Am Sonntag stellt sich der Erzrivale Neuss an der Birker Straße beim EC Bergisch Land in Solingen vor. Mit Hamm kommt ein Team, welches sich für die aktuelle Saison hohe Ziele auf die Fahne geschrieben hat. Die Mannschaft von Trainer Andreas Pokorny möchte gerne die Aufstiegsrunde erreichen und somit den stetigen und langjährigen Aufwärtstrend des Hammer Eishockeys Rechnung tragen. Zur Zeit belegen die Cracks vom Maximilianpark mit neun Punkten den achten Tabellenplatz, wobei diese im Vergleich zu den anderen Mannschaften deutlich weniger Spiele absolviert haben. Immerhin wurde am vergangenen Wochenende der haushohe Favorit Düsseldorf im Penaltyschießen geschlagen. Im Hinspiel fuhren die Huskies gegen Solingen einen 8:2-Sieg ein, wobei es nach 40 Spielminuten schon 7:0 stand. Beginn ist wie gewohnt um 20 Uhr.

Am Sonntag werden es die Klingenstädter mit dem ewigen Rivalen aus Neuss zu tun haben. In dieser Saison jedoch liegen zwischen beiden Vereinen sportliche Welten. Der NEV belegt einen hervorragenden dritten Platz und weist darüber hinaus den besten Sturm der Liga vor. Keine andere Mannschaft schoss bisher so viele Tore wie das Team von Trainer Andrej Fuchs. Das ist ein Umstand, den auch schon die Raptors erfahren „durften“, gab es doch im Hinspiel eine blamable 2:18-Niederlage. Im Gegensatz zum ersten Aufeinandertreffen hat sich das Gesicht der Raptors in den letzten Wochen erheblich verändert. Die Verantwortlichen stellten in den letzten Begegnungen eine deutliche Steigerung fest. Beginn der Partie ist wie üblich um 20 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!