Direkter Tabellenkonkurrent beim ECNSalzgitter Icefighters zu Gast in Nordhorn

Leonard Lämmchen. (Foto: Nicole Bardenhorst)Leonard Lämmchen. (Foto: Nicole Bardenhorst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Icefighters aus Salzgitter haben ebenfalls einen schwachen Saisonstart zu beklagen, bisher konnte aber immerhin der Sieg gegen Nordhorn verbucht werden. Gegen die starken Teams aus Adendorf, Bremen und Hamburg war jedoch für die Stahlstädter unter der Führung von Radek Vit nichts zu holen. Es geht also gegen den direkten Konkurrenten. Topscorer ist der starke Justin Spenke, dicht gefolgt von Ron Friedrich und Michael Kopke. Insgesamt können die Icefighters auf einen breit aufgestellten Kader bauen, welcher einiges an Qualität zu bieten hat – in Nordhorn wird sich zeigen, wer im Rückspiel dominieren wird.

Der EC Nordhorn braucht in seinem fünften Spiel den Sieg – nach dem Aufstieg in die Regionalliga ist gerade der Saisonbeginn wie erwartet schwierig. Nun müssen Punkte geholt werden, damit die Mannschaft von Trainer Heiko Niere nicht den Anschluss verliert. Problem dabei: Nach den zwei starken Auftaktspielen flacht die Leistung ab, zudem hat die Mannschaft einige schwere Ausfälle zu verzeichnen: Lars Schellerhoff war als langzeitverletzter Spieler eingeplant, nun fehlen verletzungsbedingt auch Alexander Paul, Patrick Kaminksi und Leonard Lämmchen definitiv auf unbestimmte Zeit.

Das Spiel gegen die TAG Salzgitter Icefighters beginnt am Samstag, 18. November, um 19 Uhr in der Eissporthalle Nordhorn.