Die Bären vor dem Saisonstart

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der EV Bitburg den sportlichen Aufstieg in die Regionalliga Hessen zum Ende der Saison 2006/2007 geschafft hat, wurde bei der Arbeit im Sommer für die aktuelle Spielzeit klar, das mit dem derzeitigen Kader die Teilnahme an der Regionalliga nicht realisierbar ist. Zu viele Spieler sind berufs-, alters- und verletzungsbedingt ausgeschieden, und so sind nicht ausreichend Spieler zu mobilisieren, die auch verletzungsbedingte Ausfälle oder eventuelle Sperren überbrücken könnten.

Die Idee, Spieler durch eine feste Arbeits- oder Ausbildungsstelle in die Eifel zu bestellen, blieb bis heute relativ erfolglos. Was jedoch nicht heißt, dass diese Idee auf Eis gelegt wird. Das Ziel eine gute erste Mannschaft in den kommenden Monaten und Jahren zu formen wird nicht aus den Augen verloren und es wird weiter daran gearbeitet. Um den Verein zu schützen, geht der EVB weiterhin in der Landesliga Hessen an den Start. Ingesamt gehen fünf Mannschaften an den Start. Die zweite Mannschaft spielt in der Rheinland-Pfalz-Liga; außerdem sind Teams in den Altersklassen Knaben, Schüler und Jugend aktiv. Außerdem geht eine Frauenmannschaft in einer Spielgemeinschaft mit Trier an den Start.

Das erste Heimspiel in der Landesliga Hessen steht für den EVB am 21. Oktober um 19 Uhr gegen die TSG Darmstadt 1b an. In einem Testspiel unterlagen die Bären beim nordrhein-westfälischen Landesligisten EEV Eschweiler mit 3:9. Gegen die Puckers Luxemburg, die möglicherweise in der Rheinland-Pfalz-Liga an den Start gegen werden, gewann der EVB dagegen mit 18:4.