Deutliche Niederlage – Isselhorst verletzt

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kein guter Tag für den EHC Troisdorf. In der Regionalliga West setzte es beim Neusser EV eine bittere 1:15 (1:6, 0:5, 0:4)-Niederlage. Bereits früh fiel zudem Henrik Isselhorst. Dabei reklamierten die Dynamite ein Foul, das allerdings nicht geahndet wurde. Isselhorst musste mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden. Manuel Warda erzielte beim 1:5 den Troisdorfer Ehrentreffer. Am Sonntag muss der EHC bei Lippe-Hockey Hamm ran.

Tore: 1:0 (0:57) H. Schrills (Sauer, B. Fuchs), 2:0 (4:57) H. Schrills (Oltmanns, B. Fuchs), 3:0 (5:49) Odenthal (Hoffmann, Hatterscheid/5-4), 4:0 (7:27) H. Schrills (B. Fuchs, Sauer/5-4), 5:0 (11:39) B. Fuchs (Oltmanns, H. Schrills), 5:1 (14:30) Warda (Czaika, K. Kühlem), 6:1 (19:39) H. Schrills (Oltmanns, Pering), 7:1 (22:04) Oltmanns (H. Schrills, B. Fuchs/5-4), 8:1 (26:41Z) H. Schrills (Hatterscheid, Pering/5-4), 9:1 (32:49) Sassen (Jasik, Kozhevnikov/5-4), 10:1 (34:00) H. Schrills (Sauer), 11:1 (34:47) Bongartz (Hatterscheid, Odenthal), 12:1 (42:21) Pering (B. Fuchs/5-4), 13:1 (44:17) Oltmanns (Jasik, Sassen/5-4), 14:1 (47:26) Jasik (4-5), 15:1 (53:54) H. Schrills (B. Fuchs/4-5). Strafen: Neuss 12 + 10 (Brings), Troisdorf 22. Zuschauer: 180.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!