DEJ verliert ersatzgeschwächt

DEJ beendet Saison mit Niederlage in EssenDEJ beendet Saison mit Niederlage in Essen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne Patrick Schmitz, Markus Bak, Dirk Rossbach, Mike Köster und Thomas Fiolka unterlag die Dorstener EJ in einem schwachen Spiel des Landesligapokal mit 4:5 beim ESC Kristall Lippstadt.

Zwar war die Mannschaft optisch überlegen, doch individuelle Fehler und die mangelnde Chancenverwertung waren ausschlaggebend für die Niederlage.

Lippstadt erwischte einen Blitzstart und ging nach zwei Minuten in Führung. In doppelter Überzahl gelang Stefan Hochkirchen der Ausgleich. Doch eine Sekunde vor dem Ende des ersten Drittels gelang dem ESC dann wieder die Führung. Diese bauten die Gastgeber dann nach 21 Minuten auf 3:1 aus. Doch die DEJ kam noch einmal zurück ins Spiel. Stefan Hochkirchen und der erstmalig wieder eingesetzte Christof Schrader glichen bis zur 33. Minute aus. Doch wie schon im ersten Drittel kassierte die DEJ einen dummen Treffer kurz vor dem Ende des zweiten Durchgangs. Der ESC konterte nach 46 Minuten zum 5:3. Dennis Kruse verkürzte in der 57. Minute noch einmal auf 4:5. Uwe Guttmann hatte im letzten Abschnitt gleich drei hochkarätige Chancen ließ diese aber ungenutzt. So blieben die Punkte in der Eissporthalle am Möhnesee. Am nächsten Sonntag, 19 Uhr, geht’s erneut nach Soest, dann heißt der Gegner Soester EG.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!