Das Warten hat ein Ende – Doppeltest gegen den Adendorfer ECWeserstars Bremen

Das Warten hat ein Ende – Doppeltest gegen den Adendorfer ECDas Warten hat ein Ende – Doppeltest gegen den Adendorfer EC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den langjährigen Rivalen aus der Oberliga werden zwei abwechslungsreiche Spiele erwartet. Am Sonntag öffnen die Türen des Paradice um 18 Uhr. Eintritt beträgt 5,50 Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen 1 Euro.

Pünktlich zu den Vorbereitungsspielen können die Weserstars einen weiteren Spieler in ihren Reihen begrüßen. Henrik Lütjen wird künftig als Backuptorhüter das Weserstarstrikot tragen. Henrik begann beim Bremer EC als Feldspieler mit dreieinhalb Jahren. Anschließend wechselte er auf die Torhüterposition. Die letzten drei Spielzeiten absolvierte er im Nachwuchs des REV Bremerhaven. Die Weserstars freuen sich auf einen jungen ehrgeizigen Torhüter.

Im Gegenzug verlässt Wolfgang Knoll die Weserstars. Wolfgang bekam ein berufliches Angebot aus Süddeutschland, welches natürlich Vorrang hat. Wir wünschen Wolfgang alles Gute für den weiteren Lebensweg.

In den Spielen gegen den Adendorfer EC testen die Weserstars einen jungen Spieler, der seine Ausbildung beim ETC Crimmitschau genoss. Robert Naguschewski wurde am 05.02.1991 in Werdau geboren und begann mit 5 Jahren beim ETC mit dem Eishockey. Dort spielte er in allen Altersklassen von den Bambinis bis zu den Junioren. Er war in der U14- und U15-Auswahl von Sachsen und Niedersachsen. Anschließend spielte er vier Jahre in den Nachwuchsbundesligen (1 Jahr bei den Schülern, 2 Jahre in der Jugend und 1 Jahr bei den Junioren). Robert zog mit 18 Jahren nach Bremen, um Bionik an der Hochschule zu studieren. Von 2009 bis 2013 spielte er neben dem Studium Floorball (Unihockey) beim TV Eiche Horn in der 1. und 2. Bundesliga. 2010 wurde er mit der U19-Mannschaft deutscher Meister. Jetzt möchte Robert  aber unbedingt wieder Eishockey spielen, weil ihm beim Floorball die Härte fehlte.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...