Das Derby steht an

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit der 49. Kalenderwoche im abgelaufenen Jahr 2009 hatte der EHC Troisdorf Dynamite nicht mehr zweimal an einem Wochenende anzutreten. Das kommende Wochenende bringt für die Mannschaft von Trainer Bernd Arnold nun wieder mal ein Doppelspielwochenende.

Und gleich die erste Partie des Wochenendes hat es in sich, geht es für die Aggerstädter doch zum Tabellenführer des Regionalliga-Pokals, den Realstars Bergisch Gladbach. Im Lokalderby gegen den Nachbarn gilt es für die Dynamite, die beiden Niederlagen gegen die Realstars aus der Vorrunde gerade zu rücken. Spielbeginn an der Saaler Mühle in Bergisch Gladbach ist um 20 Uhr.

Am Sonntag dann trifft der EHC ab 18 Uhr im heimischen Icedome auf den Grefrather EC. Bei einem normalen Verlauf der Pokalrunde hätten die Dynamite bereits einmal gegen Grefrath gespielt, die Begegnung bei den Nierspanthern wurde jedoch Ende Januar wegen der Unbespielbarkeit der Eisfläche abgesagt. So treffen beide Teams zum ersten Mal aufeinander. Die von Arno Brux trainierten Grefrather qualifizierten sich als Tabellenzweiter hinter dem Herforder EV für die Pokalrunde.

Personell müssen die Troisdorfer den Ausfall von Kapitän Christoph Jahns verkraften. Der Verteidiger laboriert an einer Augenverletzung, die operativ behandelt werden muss. Somit wird er erstmal bis nach Karneval ausfallen. Neben Jahns werden Trainer Arnold am Wochenende die beiden Stürmer Axel Müffeler (Studium) und Kim Koslowski (beruflich) nicht zur Verfügung stehen. Da die Juniorenmannschaft des EHC allerdings bereits am Freitag ihr Wochenendspiel auszutragen hat, stehen Arnold die Nachwuchskräfte zur Verfügung.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!