Das cleverere Team siegte

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz einer starken Leistung mussten die Dinslakener Kobras zum Auftakt der Oberliga-Aufstiegsrunde beim Neusser EV eine 3:6 (0:1, 2:2, 1:3)-Niederlage einstecken. Die Kobras versuchten von Beginn an, den Gastgebern den Schneid abzukaufen und erspielten sich viele hochkarätige Torchancen. Die wurde aber nicht verwertet, so dass Neuss mit einem 1:0 in die ersten Pause ging.

Nach dem 0:2 im zweiten Abschnitt kamen die Kobras aber noch einmal auf. Dinslaken spielte druckvoller und besonders die erste Reihe mit Marcoux, Picklyk und Stetch zeigt starken Zug zum Tor, der in der 28. Minute mit dem ersten Treffer belohnt wurde. David Stetch traf zum 1:2. Die Kobras machten weiter und Henri Marcoux schob in der 34. Minute zum Ausgleich ein. Die Freude dauerte aber nicht lange. Bereits zwei Minuten später ging Neuss nach einem Alleingang von Elvis Melia wieder in Führung.

Im Schlussdrittel waren die Kobras vor dem Tor zu inkonsequent. Anders, die Gastgeber, die auf 5:2 davonzogen. Zwar traf David Stetch noch einmal zum 3:5, doch ein Empty-Net-Goal brachte den Endstand.

Tore: 1:0 (7:15) Klauck (Reisinger, Geisler/4-5), 2:0 (24:22) Fuchs (Hatterscheid, Kozhevnikov/5-4),

2:1 (27:17) Stetch (Eul, Marcoux/5-4), 2:2 (33:25) Marcoux (Eul, Stetch/5-4), 3:2 (35:12) Melia, 4:2 (45:03) Sassen (Reisinger, Klauck/5-4), 5:2 (51:35) Sassen (Fuchs, Hatterscheid/5-4), 5:3 (53:29) Stetch (Marcoux, Bergmann/5-4), 6:3 (58:10) Fuchs (ENG). Strafen: Neuss 26 + 10 (Reisinger), Dinslaken 20. Zuschauer: 286.

Wechsel der Perspektive
Philip Hein wird beim Hamburger SV vom Goalie zum Co-Trainer

​Die Sommerpause ist bekanntlich auch immer die Zeit der personellen Umorientierung – so auch bei der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV. ...

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...