Das Beste kommt zum Schluss

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Beste zum Schluss: Mit dem Spiel zwischen den beiden herausragenden Mannschaften der Regionalliga Nord geht für die Harzer Wölfe am Samstag die Saison zu Ende. Die bereits als Meister feststehenden Wölfe empfangen ab 18 Uhr im heimischen Wurmbergstadion den Vize-Meister vom EHC Timmendorfer Strand 06.

Beide Teams können befreit und ohne Druck aufspielen, die Zuschauer erwartet wie schon in den bisherigen Duellen der beiden Teams wieder hochklassiger Sport. Der Titel ist den Harzern seit dem Auswärtssieg am Mittwoch freilich nicht mehr zu nehmen. Gleichzeitig sorgten die Wölfe mit ihrem Erfolg am Pferdeturm dafür, dass die Timmendorfer als Zweiter feststehen. Es geht also um das Prestige, und für den ESC um das Verteidigen einer eindrucksvollen Serie.

27 Mal in Folge gingen die Harzer als Sieger vom Eis. In 29 Saisonspielen gab es nur eine Niederlage, am zweiten Spieltag in Timmendorf. Wie dominant die Wölfe in der Meisterrunde auftraten, zeigt ein Blick auf die Tabelle. In den fünf Spielen der Endrunde kassierten der ESC gerade einmal drei Gegentore, Goalie Tobias Bannach feierte gleich drei Shutouts. Mit im Schnitt sechs erzielten Treffern geben die Harzer auch in der Offensive das Tempo vor.

Mit Korbinian Witting steht nun allerdings der bisher beste Scorer der Endrunde den Wölfen gegenüber. 13 Punkte (5 Tore / 8 Vorlagen) sammelte der „Bulle von Tölz“ in Diensten der Timmendorfer in der Meisterrunde. Die 2:5-Niederlage gegen den ESC im Hinspiel konnte er aber auch nicht verhindern. Unterstützt von Christian Herrmann und Erich Dumpis stellt das Trio dennoch eine der stärksten Angriffsreihen der Liga. Toptorschütze bei den Beach Boys ist jedoch der junge Moritz Meyer mit sechs Treffern.

Nach Spielschluss soll die Saison kräftig gefeiert werden. Ab 21 Uhr steigt im Braunlager Rockgarden die Saisonabschlussparty inklusive der inzwischen traditionellen Trikotversteigerung. Bei der Party werden nicht nur die Spieler der Wölfe dabei sein. Auch einige Anhänger der Timmendorfer sowie die Mannschaft der Beach Boys bleiben über Nacht in Braunlage und lassen die Saison im Harz ausklingen.

Ein Besuch lohnt sich für alle Wölfefans während der Partie beim Fanstand im Stadion. Die Anhänger können sich zum Saisonabschluss über vergünstigte Preise und einige Spezialangebote freuen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!