Crocodiles verlieren gegen Kobras

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer 2:9 (0:2, 0:4, 2:3)-Auswärtsniederlage kehrten die Darmstadt Crocodiles am Freitag aus Dinslaken zurück. Das Spiel war bereits nach zwei Drittel entschieden, als der RSC mit 0:6 hinten lag. Im letzten Drittel durfte sich zwar Torjäger Benedikt Peters (44., 57.) über zwei Treffer freuen, allerdings erzielten die Dinslakener deren drei, so dass am Ende eine deutliche 2:9-Niederlage auf dem Spielbericht stand. Gründe für diese neuerliche Niederlage sind sicher in dem Fehlen wichtiger Stammkräfte zu sehen. Doch es zeigte sich auch in dieser Begegnung, dass die Mannschaft noch nicht über 60 Minuten die volle Leistungsstärke bringen kann, um dem Druck des Gegners Stand zu halten während auf der anderen Seite die eigene Chancenverwertung weiterhin sehr schlecht ist. In diesen Problemfeldern müssen sich die Spieler in den Trainingseinheiten deutlich verbessern, damit sich der erhoffte Erfolg baldmöglichst einstellt.